DT2go Lesetipp:

Welttag des Tanzes am 29. April

Ballettabteilung der Homburg Narrenzunft.

Die Ballettabteilung der Homburger Narrenzunft e.V. bittet Tanzkurse für alle Altersgruppen. - Foto: (c) Hannah Neumann HNZ Ballett 2017

Angeregt wurde der Welttanztag vom Internationalen Komitee des Tanzes, dem Internationalen Theater Institutes (ITI der UNESCO). Im Jahr 1982 wurde er erstmals gefeirt, um den Tanz als universelle Sprache in der Welt zu würdigen. Er findet jedes Jahr am 29. April statt, dem Geburtstag des französischen Tänzers und Choreografen Jean-Georges Noverre (1727–1810), dem Gründer des modernen Tanztheaters.

Schon Aurelius Augustinus sagte: „Oh Mensch, lerne Tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit Dir anzufangen.“ Dieser Aussprach, ist wohl die treffendste Aussage für den kommenden Welttanztag am 29. April 2017. Tanzen befreit, öffnet Herz und Geist und lässt die Gemeinschaft mit anderen Gleichgesinnten zu. Kurzum, tanzen tut dem Menschen gut, in jedem Alter, in jedem Land. Es gibt Volks- und Regentänze, modern und klassisch, wildes Gehopse und den Tanz auf dem Vulkan. Für jeden etwas.

Die Ballettabteilung der Homburger Narrenzunft e.V. bittet Tanzkurse für alle Altersgruppen. – Foto: (c) Spellbynder HNZ Ballett 2017

Unter dem Dach der Homburger Narrenzunft in Homburg-Beeden unterrichtet die studierte und registrierte Tanzpädagogin der Royal Academy of Dance® Rebecca Heib, Ballett für alle Alters- und Leistungsstufen. Von den ganz Kleinen ab ca. drei Jahre in der Tänzerischen Früherziehung bis zu Ballett für Erwachsene (ohne Altersbegrenzung) findet immer von Montag bis Freitag  der Unterricht nach den Lehrplänen der Royal Academy of Dance® statt.

Hier wird Ballett auf die Spitze getrieben, aber durch Ballett-Workout auch die Bodenhaftung wieder hergestellt. Ballett-Workout richten sich ganz besonders auch an alle Interessierten, die keine Ballettkenntnisse haben, aber Freude an der Bewegung haben und fit werden wollen mit Musik. Seit März finden diese auch vormittags statt.

Einige Ballett-Schülerinnen der HNZ in Beeden möchten sich der Herausforderung von international stattfindenden Prüfungen der Royal Academy stellen und üben jetzt schon fleißig das Prüfungsprogramm in ihren jeweiligen Leistungsgraden zwischen Grade 1 bis 5. In diesem Zusammenhang ist auch wieder ein Workshop mit dem diplomierten Tanzpädagogen Thorsten Zeitz aus Mannheim in Planung. Dieser wird neben den jeweiligen Lehrplänen auch ein freies Training für Erwachsenen gestalten anbieten.

Das reichhaltige Angebot der HNZ-Ballettabteilung kann gerne kostenlos getestet werden. Infos zur Schnupperstunde und weitere Informationen erhalten Sie von Michaela Masseli unter der Telefonnummer: 06841-7393177. Sie ist Abteilungsleiterin Ballett der Homburger Narrenzunft e.V.

Die Ballettabteilung der Homburger Narrenzunft e.V. bittet Tanzkurse für alle Altersgruppen. – Foto: (c) Hannah Neumann HNZ Ballett 2017

DT2go-Wochenpost 

Jetzt kostenfrei unseren Newsletter bestellen!

Wir beachten die Datenschutzbestimmungen.