DT2go Lesetipp:

„With Or Without You“ – U2 Cover Band „The Edge“

Irische Rockmusik im Homburger Musikpark

The Edge Die Musikgruppe "The Edge" covert die Musik der irischen Rockband U2. Hier im Homburger Musikpark im Oktober 2017. Foto: (c) Chris Ehrlich 2017

Am Samstag, dem 7. Oktober 2017, spielte ab 20 Uhr die Band „The Edge“ im Homburger Musikpark. Im Jahre 2013 gegründet hat sich die Gruppe zum Ziel gesetzt die Lebendigkeit, Energie und musikalische Variation der Musik der irischen Rockband U2 live auf die Bühnen zu bringen.

Joti Pechlivanos (Gitarre & Gesang), Ralph Ross (Keyboard), Jörg Fischer (Bass & Gesang) und Stefan Dieterich (Schlagzeug) bewegten sich klanglich dabei so nahe am Original, daß man glatt hätte meinen können, es handele sich um die leibhaftigen „U2“-Sänger. Auch die Stimme von Frank Starzmann (Gesang), der die Lines von Bono mit der Muttermilch aufgenommen zu haben schien, setzte dem Ganzen mit seiner unverwechselbaren Stimme das i-Tüpfelchen auf.

An diesem Abend wurde jede Note im Sinne des Originals mit völliger Hingabe zelebriert; und das mittels delaybetonten Gitarrenklängen, warmem Bass, einem Bass Pedal Sound aus den 80ern und dem typischen CP-80 Pianosound. Mit ihren authentischen Rhythmen war die Soundillusion von „The Edge“ geradezu perfekt!

Musikgruppe The Edge in Homburg

Die Musikgruppe „The Edge“ covert die Musik der irischen Rockband U2. Hier im Homburger Musikpark im Oktober 2017. Foto: (c) Chris Ehrlich 2017

Die fünf Musiker scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. Seit dem Debut-Konzert im Juli 2013 begeistern „The Edge“ ständig ihr Publikum und lassen dabei immer wieder neue Ideen in ihre Live-Shows mit einfließen. Von den bekannten Klassikern wie „Sunday, Bloody Sunday„, „With Or Without You“, „Still Haven´t Found“, „Pride“ oder „One“ bis hin zu aktuellen Songs wie „Every Breaking Wave“ ließen „The Edge“ in ihrer 2,5-stündigen Performance keinen Hit aus und überraschten dann auch jeden noch nicht eingefleischten U2-Fan mit einer erstaunlich breitbandigen Musik aus der Schaffenszeit der Originalband von Mitte der Siebziger bis heute.

Die Stimmung im Homburger Musikpark bei den rund hundert anwesenden Gästen war dabei angenehm entspannt – es waren auch einige Kinder anwesend, zusammen mit deren Eltern: Es sind ja gerade Herbstferien ;-)

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.