DT2go Lesetipp:

Tolles Frauen-Boule-Turnier des Rancher Clubs

Neue Boule-Anlage am Homburger Königsbruch

Tolles Frauen-Boule-Turnier des Rancher Clubs. Foto: bagatelle

Bei „Kaiserwetter“, am Königsbruch, wurde das diesjährige Frauen-Boule-Turnier des Rancher Clubs zum ersten Mal auf der wunderschönen Clubanlage auf dem Campingplatz Königsbruch gespielt. Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen, fand das Frauen-Boule Turnier an zwei Tagen statt, was bei 32 Einzelsätzen, zu je 2 oder 3 Spielen, eine organisatorische Glanzleistung darstellte. Heinz Bleyer, der 1. Vorsitzende der Boule-Gemeinschaft, begrüßte die Spielerinnen und die vielen Gäste am Freitag, pünktlich um 16.00 Uhr und übergab das Turnier dem Turnierleiter Klaus Hell.

Die Vorrunde konnte aufgrund des schönen Spätsommerwetters, fast komplett am Freitag abgeschlossen werden. Die ersten Spiele der Hauptrunde begannen am Samstagmorgen um 10 Uhr und endeten mit einem grandiosen Finalspiel gegen 18.00 Uhr. So mussten die vier bestplatzierten Spielerinnen, über zwei Tage und bei jeweils 5 Gewinnsätzen, ihre Treffsicherheit mit den Boulekugeln unter Beweis stellen. In sehr spannenden Spielen, setzte sich die diesjährige Gewinnerin Claudia Moosmann gegen ihre Mitkonkurrentinnen durch.

Tolles Frauen-Boule-Turnier des Rancher Clubs. Foto: bagatelle

Tolles Frauen-Boule-Turnier des Rancher Clubs. Foto: bagatelle

Dafür erhielt sie am Ende des Tages eine Medaille mit Siegerurkunde und einen Verzehrgutschein für das Restaurant Schießhaus. Die sehr knapp unterlegenen Sonja Trapp (2. Platz) und Rita Kirsch (3.Platz), erhielten natürlich ebenfalls Medaillen, Siegerurkunden und Verzehrgutscheine für das Restaurant Schießhaus. Klaus Hell nahm die Siegerehrung vor. Er bedankte sich zuerst bei allen aktiven Helferinnen und Helfern, die während der zwei Tage des Turniers wieder einmal mit überdurchschnittlichem Engagement den Verein unterstützten.

Tolles Frauen-Boule-Turnier des Rancher Clubs. Foto: bagatelle

Tolles Frauen-Boule-Turnier des Rancher Clubs. Foto: bagatelle

Letztlich natürlich auch bei den sehr vielen Gästen, die die Spielerinnen anfeuerten und zum Gelingen des Turniers beitrugen. Er bedankte sich auch ganz herzlich bei den Sponsoren dieses Festes, insbesondere bei Familie Carmen und Arndt Büllesfeld und bei Petra und Alwin Herbert, den Betreibern des Restaurants Schießhaus in Sanddorf. Die beiden Turniertage endeten mit einem gemütlichen Umtrunk und fanden so einen geselligen Abschluss des Boule-Turniers.

DT2go-Wochenpost 

Jetzt kostenfrei unseren Newsletter bestellen!

Wir beachten die Datenschutzbestimmungen.