DT2go Lesetipp:

Südwestdeutsche Judo-Meisterschaft U-15

Deutscher Judo Bund lud ins Sportzentrum nach Homburg-Erbach ein.

Südwestdeutsche Judo-Meisterschaft U-15 in Homburg-Erbach. (c) Foto: bagatelle 2017

Am 27.05.2017 fand die Südwestdeutsche Meisterschaft U-15 statt. Diesmal im Sportzentrum Erbach, war diese Veranstaltung für die Altersgruppe das wichtigste Turnier im Jahr.

Offiziell vom Deutschen Judo Bund ausgeschrieben, wurden die TeilnehmerInnen zuvor bei den Landesmeisterschaften in Hessen, Rheinland, der Pfalz und dem Saarland ermittelt. Somit kamen am besagten Samstag die besten Kämpfer aus diesen Landesverbänden in das Sportzentrum nach Homburg-Erbach mit dem Ziel die Meistertitel der Gruppe Südwest zu erringen.

Als Gastgeber dieser Meisterschaft erfüllte der Verein Judo Kenshi Homburg-Erbach seine Aufgaben hervorragend und konnte eine organisatorisch sehr gelungene Veranstaltung durchführen. Es war vor allem Dank der zahlreichen Hilfe der sehr engagierten Mitglieder und deren Angehörigen möglich! Zusätzlich sorgten die fabrikneuen Judomatten für ein schönes Ambiente des Turniers.

Südwestdeutsche Judo-Meisterschaft U-15 in Homburg-Erbach. (c) Foto: bagatelle 2017

Diese Matten konnten im Vorfeld dank der großzügigen Unterstützung von folgenden Sponsoren neu angeschafft werden: Peter Gross Bau GmbH, Allgäuer Latschenkiefer, Inexio, Autohaus am Kraftwerk GmbH, PneuTecc Pirmasens und selbstverständlich hat auch die Stadt Homburg einen Beitrag dazu geleistet. Trotz aller Sponsorengelder wäre die Neuanschaffung dennoch nicht zustande gekommen, gäbe es da nicht auch noch die großartige Spendenbereitschaft der einzelnen Mitglieder und deren Familien, Verwandten und Bekannten.

Aus sportlicher Sicht ist man mit der Leistung der Erbacher Judoka sehr zufrieden. Die jungen Athleten gingen mit 11 Teilnehmern an den Start und konnten sich mit einer Bronze Medaille für Lennard Reiter (GK bis 60 Kg) dazu mit drei 5.ten Plätzen für Denny Lallemand (GK bis 37 Kg), Nils Klein (GK bis 37 Kg), Alexander Patzert (GK bis 66 Kg) und drei 7.ten Plätzen für Daniel Prodanets (GK bis 66 Kg), Konstantin Fokin (GK bis 34 Kg) und Tamay Renard (GK bis 43 Kg) in der starken Konkurrenz sehr gut behaupten.

Wir von der Bagatelle gratulieren allen erfolgreichen TeilnehmerInnen, besonders auch für deren Courage und absoluten Fairness bei diesem Turnier.

DT2go-Wochenpost 

Jetzt kostenfrei unseren Newsletter bestellen!

Wir beachten die Datenschutzbestimmungen.