DT2go Lesetipp:

Sport als symbolisches Kampffeld – Zur Fußball-Politik im Saarstaat 1945 – 1955

Homburg: Vortrag im Stadtarchiv

SV Homburg 1948 Meistermannschaft des SV Homburg 1948. Repro und Sammlung Ralf Pirmann.

Prof. Dr. Dietmar Hüser befasst sich am Dienstag, 3. November 2015, mit dem besonderen Verhältnis von Sport und Politik im Saarland der Nachkriegszeit. Im Kampf um Anerkennung und Selbstständigkeit war Sport für die Regierung unter dem Ministerpräsidenten Johannes Hoffmann ein herausragendes Mittel zur Identitätsbildung. Mit Blick auf die saarländischen Besonderheiten konzentriert sich Dietmar Hüser auf den Fußball und seine politischen wie auch symbolischen Funktionen. Hüser unterrichtet am Lehrstuhl für Europäische Zeitgeschichte an der Universität des Saarlandes.

Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr im Stadtarchiv Homburg, Kaiserstraße 41. Der Eintritt ist kostenlos.

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.