DT2go Lesetipp:

Beim Müll Sammeln fit werden – Plogging

Outdoor Nation Homburg nimmt an der diesjährigen picobello-Aktion teil.

Die Fitnessbegeisterten von Outdoor Nation Homburg säuberten das Naherholungsgebiet Jägersburg. "Picobello"-Aktion 2018 des EVS. Foto: (c) Outdoor Nation Homburg

Die Fitnessbegeisterten von Outdoor Nation Homburg säuberten das Naherholungsgebiet Jägersburg. „Picobello“-Aktion 2018 des EVS. Foto: (c) Outdoor Nation Homburg

Ankündigung:

Unter dem Stichwort „Plogging“ folgen die Sportler einem schwedischen Trend und sammeln herumliegenden Abfall am Jägersburger Brückweiher ein. Plogging ist ein Kunstwort und setzt sich aus „plocka“ für „sammeln“ oder „aufheben“ und „jogging“ zusammen.

Gestartet wird am Samstag, 10. März 2018, um 10:00 Uhr im Hof der Gustavsburg, in der Schloßstraße in Homburg-Jägersburg.

Mit Müllsäcken und Handschuhen bewaffnet säubern die Fitnessbegeisterten im Laufschritt den Rundweg um die Weiher. So verbrennt man nicht nur beim Laufen, sondern auch beim Aufheben Kalorien. „Jeder scheut sich zu Beginn, Müll aufzulesen. Doch das Wichtigste ist, dass du dich einmal überwindest. So ist es auch beim Training. Jetzt oder nie“, so Jörg Herrlinger, einer der Mitorganisatoren.

Das Team von Outdoor Nation Homburg freut sich über eine rege Teilnahme. Im Anschluss an die picobello-Aktion gibt es in der Gustavsburg warme Getränke und einen kleinen Imbiss.

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.