DT2go Lesetipp:

Norweger Søren Wærenskjold gewinnt in Homburg

Der Norweger Wærenskjold gewinnt im Zielsprint das Radjuniorenrennen in Homburg.

Die dritte Etappe der 30. Saarland Trofeo, siehe Vorbericht, führte die Teilnehmer des Radjuniorenrennens auf einem 79 Kilometer langen Rundkurs. Insgesamt viermal musste die gebirgige Strecke über Kirrberg, Mörsdorf, Käshofen und Bruchhof / Sanddorf  bewältigt werden. Start und Ziel war der Christian-Weber-Platz in der Kreisstadt Homburg.

Bei strahlendem Sonnenschein gewann der Norweger Wærenskjold im Zielsprint das Rennen vor dem Deutschen Jakob Geßner und dem Franzosen Valentin Retailleau. Søren Wærenskjold holte sich dann einen Tag später auch den Gesamtsieg der LVM Saarland Trofeo 2018.

Zweiter beim LVM Trofeo Radjuniorenrennen in Homburg wurde der Deutsche Jakob Geßner vor dem Franzosen Valentin Retailleau.

MP Tobias Hans

Christoph Palm (2.v.l.), VR-Bank Saarpfalz und MP Tobias Hans ( 3.v.l.) warten auf dem Christian-Weber-Platz auf die Siegerehrung. Foto: (c) Joerg Herrlinger dt2go.de

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.