DT2go Lesetipp:

True Collins spielte legendäre Musik von Phil Collins

Homburger Musikpark war sehr gut besucht.

True Collins im Musikpark "True Collins" spielten im Homburger Musikpark die legendäre Musik von Phil Collins und Genesis. Foto: (c) Peter Kobier Fotodesign Homburg

Dass da nicht wirklich Phil Collins in Homburg auf der Bühne stand, hatte das Publikum im sehr gut besuchten Musikpark spätestens beim zweiten Song vergessen. Authentisch, rockig und humorvoll trat dort am Samstag, 27.01.2018, „True Collins“ mit den größten Hits von Genesis und Phil Collins auf.

True Collins im Homburger Musikpark

„True Collins“ spielten im Homburger Musikpark die legendäre Musik von Phil Collins und Genesis. Foto: (c) Peter Kobier Fotodesign Homburg

Für ihr erstes Konzert in diesem Jahr, hatten sich die fünf Musiker eine Region ausgesucht, „in der sie nicht gerade oft spielen“. Mit diesen Wort promoteten sie ihren Auftritt im Vorfeld auf Facebook. Nach diesem Abend wird sich dies sicherlich ändern. Im vollbesetzten Homburger Musikpark waren sich alle einig. „Die müssen wiederkommen!“

Wie es für ein Phil-Collins-Konzert natürlich üblich ist, gehörte auch ein Schlagzeug-Solo zum Programm. Bevor Phil Collins nämlich Peter Gabriel als Sänger von „Genesis“ ablöste, war er deren Schlagzeuger. So lieferten sich Sänger Tom Ludwig und Drummer Erik Schüßler im Musikpark ein furioses Duell, das beim Publikum für Jubelrufe sorgte. Anschließend überzeugte Erik Schüßler in einem mehrminütigen Schlagzeug-Solo.

Erik Schüßler war im Jahre 2004 auf der Suche nach einer Band, die einen Schlagzeuger sucht. Gott sei Dank fand er damals keine, da beschloss er kurzfristig selbst eine Band zu gründen.

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.