DT2go Lesetipp:

Ministerin Anke Rehlinger eröffnete Leistungsschau in Homburg

Rund 60 Aussteller präsentierten die Angebotsvielfalt Homburgs

Ministerin Anke Rehlinger eröffnet Leistungschau in Homburg Gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (6. v. l.) und der 1. Vorsitzenden des Homburger Gewerbevereins, Annette Germann (3. v. l.), eröffnete OB Rüdiger Schneidewind (5. v. l.) die Leistungsschau 2016 in Homburg.

Mit fast 60 Ausstellern aus den Bereichen Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistung präsentierte die Homburger Leistungsschau unter dem Motto „Homburg zeigt, was es kann“ Mitte September die Vielfalt und Wirtschaftskraft Homburgs. Bereits zum dritten Mal wurde die Gewerbemesse in der Halle des Baubetriebshofs  Am Hochrech durchgeführt.

Bei der Eröffnung betonten OB Rüdiger Schneidewind und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger die Leistungsfähigkeit und wirtschaftliche Stärke des Standorts Homburg. Der OB dankte allen Ausstellern für ihr Engagement und dem BBH für die Flexibiltät beim Bereitstellen der Halle und hob die gute Zusammenarbeit zwischen dem Gewerbeverein und der Stadtverwaltung hervor. Die Wirtschaftsministerin empfahl den Unternehmen und Gewerbetreibenden einen offensiven Weg einzuschlagen und mit Service und besonderen Leistungen auf größere Konkurrenten und den Internethandel zu reagieren.

Annette Gehrmann, 1. Vorsitzende des Gewerbevereins Homburg

Annette Germann, 1. Vorsitzende des Gewerbevereins Homburg, bei der Eröffnung der Leistungsschau 2016. Foto: (c) Joerg Herrlinger – DT2go.de

Ein besonderer Dank von Annette Germann, der 1. Vorsitzenden des Homburger Gewerbevereins, galt Thorsten Bruch als Hauptorganisator der Leistungsschau, der von Manuela Georg aus dem Rathaus unterstützt worden war. Weiter dankte Annette Germann allen Helferinnen und Helfern und Unterstützern der Tombola zugunsten des Homburger Tierheims, die während der Leistungsschau durchgeführt wurde. Trotz des durchgehend sommerlichen Wetters war die Leistungsschau an beiden Tagen gut besucht und so konnten die Organisatoren zufrieden sein mit dem Besucherandrang.

Neben zahlreichen Autohändlern, die ihre neuesten Modelle zeigten, reichte das Spektrum in der BBH-Halle von der in der Region produzierten Pasta über Gesundheits- und Fitnessangebote bis zur Universitätsklinik. Industrieunternehmen wie die Schaeffler Technologies AG boten darüber hinaus spezielle Informationen für künftige Auszubildende an.

Die Stadtwerke Homburg SWH präsentierten auf der diesjährigen Leistungsschau eine neue Kombination aus Photovoltaikanlage und Stromspeicher und weitere innovative Dienstleistungen. Aber auch die Kleinsten kamen am Infostand der SWH nicht zu kurz. Frisch aus der Popcornmaschine wurde Popcorn auch an Erwachsene verteilt.

Stadtwerke Homburg SWH

Popcorn und Infos am Stand der Stadtwerke Homburg SWH auf der Leistungsschau 2016. Foto: (c) Joerg Herrlinger – DT2go.de

 

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.