DT2go Lesetipp:

„Know-how für Unternehmen“ im coworking Homburg

After-Work-Treffen starten am 02.02.2017 um 18:00 Uhr

After-work-Treffen im coworking Homburg. "Die digitale Transformation gestalten", Jörg Maurer, Geschäftsführer der copex Europe GmbH im Gespräch mit Esra Limbacher, Jörg Herrlinger, OB Rüdiger Schneidewind und Philipp Burgard (v.l.) im coworking Homburg im Dezember 2016. Foto: (c) Peter Kobier Fotodesign Homburg

Coworking Homburg lädt ab Februar alle Interessierten zu regelmäßigen After-Work-Treffen und Impulsvorträgen ein. Ziel ist es, eine breite Diskussion zu den Themen „Wirtschaftsstandort Homburg“ und „Neue Perspektiven für die Menschen in der Region“ in Gang zu setzen. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind sich einig: Nicht zuletzt auch aufgrund der einschlägigen Veränderungen in der Automobilindustrie wird sich der Wirtschaftsstandort Homburg in den nächsten Jahren neu erfinden müssen.

Die ab Februar beginnenden regelmäßigen Treffen sollen unterschiedliche Stimmen und Standpunkte zusammenbringen, neue, innovative Ansätze hervorbringen und Anregungen geben, wie attraktive Lebens- und Arbeitswelten in der Region zukünftig aussehen könnten. Mit zwei Vortragsreihen werden Marktchancen auf Unternehmerseite wie auch persönliche und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten näher beleuchtet.

Die erste Vortragsreihe „Know-how für Unternehmen“ wird von Jörg Maurer, Unternehmensberater in den Bereichen Innovation und Digitalisierung, eingeläutet und startet am 02. Februar 2017 um 18:00 Uhr mit dem Thema „Neue Möglichkeiten der Wertschöpfung durch die Vernetzung von Produkten und Dienstleistungen“. Der Vortrag richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen wie auch Einzelunternehmer/innen und Gewerbetreibende, die sich einen kompakten Überblick darüber verschaffen möchten, welche Potenziale die in nahezu allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen voranschreitende Digitalisierung für ihr Unternehmen bzw. für ihre Geschäftstätigkeit bereithält.

Im Anschluss sind die Teilnehmer herzlich eingeladen, zu diskutieren und sich bei Häppchen und Drinks auszutauschen.

Zu den weiteren Referenten, die für die 2-wöchentlich stattfindenden Vorträge bereits zugesagt haben, gehören u.a.: Prof. Dr. Wolfgang Langguth von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes mit Denkanstößen zum Thema „Generationsgerechtes und selbstbestimmtes Leben“ sowie Philipp Burgard von der Rechtsanwaltskanzlei Burgard & Fontaine Homburg GbR und Uwe Herrlinger von Swiss Partners mit Beiträgen zur zweiten Vortragsreihe „Neue Perspektiven“.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18:00 Uhr und finden in den Räumen von coworking Homburg im 1.OG in der Saarbrücker Straße 104 statt. Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung gebeten; diese kann über die Website des coworking Homburg unter der Rubrik „Events“ erfolgen oder per E-Mail an ifip@coworking-homburg.de.

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.