DT2go Lesetipp:

Kinosessel haben ein neues Zuhause

Eden Cinehouse in Homburg spendet 1.111 Euro.

Tanja Meiser, Leitung Ronald McDonald Haus und Andreas Simon, Geschäftsführer des Eden Cinehouse, bei der Spendenübergabe im Ronald McDonald Haus . Quelle: McDonald s Kinderhilfe Stiftung

Einmal zuhause im eigenen Kinosessel sitzen, im Gartenhaus beim grillen oder im Jugendclub. wer wollte nach einem schönen Kinobesuch nicht schon einmal seinen superbequemen Sessel mit nach Haus nehmen. Diese Möglichkeit gab es jetzt im Eden Cinehouse in Homburg und die Glücklichen, die sich einen Sessel sichern konnten, taten damit sogar noch etwas gutes für das Ronald McDonald Haus Homburg.

Für über 100 in die Jahre gekommene Kinosessel musste vor dem Umbau im Eden Cinehouse in Homburg ein neues Zuhause gefunden werden. Für 10 Euro pro Kinosessel, konnte man sich seinen eigenen Sessel aussuchen und gleich mitnehmen. Der Erlös ging an das Ronald McDonald Haus Homburg. Von der großen Resonanz waren die Mitarbeiten des Kinos ganz begeistert. Nach der letzten Filmvorführung hieß es Schraubenzieher raus, Stühle abmontieren und ins Auto verladen. Ein riesen Spaß für alle Beteiligten.

„Ein großer Dank geht natürlich auch an meine Mitarbeiter, die die Aktion im Vorfeld organisiert und für einen reibungslosen Ablauf der Demontage gesorgt haben“, so Andreas Simon, Geschäftsführer des Eden Cinehouse nach der Aktion. „Alle Kinosessel haben nun ein neues Zuhause und wir konnten 1.111 Euro für schwer kranke Kinder überreichen.“

Das Ronald McDonald Haus ist als Familienzentrum für Angehörige schwer kranker Kinder angelegt, die in der Kinderklinik des Uniklinikum Homburg behandelt werden. Im Elternhaus finden Familien in 15 Apartments ein Zuhause auf Zeit. Eine großzügige Küche, gemütlicher Leseraum, Kaminecke und natürlich ein großes Spielzimmer für Kinder bieten den Familien Entspannung und Geborgenheit ganz in der Nähe ihres kleinen Schützlings.

Betreiber der Einrichtung ist die McDonald`s Kinderhilfe Stiftung, die neben 22 Ronald McDonald Häusern auch 5 Ronald McDonald Oasen betreibt.

Kontakt für weitere Fragen und Informationen:
Ronald McDonald Haus Homburg
Tanja Meiser, Leitung
An der Kinderklinik 23
66421 Homburg
06841 16 444 40
tanja.meiser@mdk.org

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.