DT2go Lesetipp:

Homburger Tafel feierte Jubiläum

Straßenfest in Erbach.

Homburger Tafel feierte Jubiläum mit Straßenfest im Juni 2016.

Die Homburger Tafel Anfang Juni ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Straßenfest und einem bunten Programm gefeiert. Die Schirmherrschaft hatte der Minister für Umwelt und Verbraucherschutz, Reinhold Jost, übernommen.

Der Vorsitzende der Tafel, Roland Best, freute sich, bei schönstem Wetter eine große Zahl von Freunden und Förderern begrüßen zu können. Die Arbeit in der Tafel sei „ein großes Stück gesellschaftlicher Verantwortung“, betonte Best. In den zehn Jahren habe man viel Gutes getan und sei immer solidarisch mit Bedürftigen umgegangen. Ziel sei es, die Menschen im Umgang mit Ressourcen ein Stück zu sensibilisieren. Der Erfolg der Tafeln sei „beeindruckend und bedenklich zugleich“, betonte Minister Jost.

Aus einem Engagement heraus sei die Einrichtung der Tafel zu einer Bewegung geworden. Sein Dank ging an alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gleichzeitig rief er dazu auf, verantwortungsvoll mit Lebensmitteln umzugehen und ihnen eine bessere Wertschätzung entgegen zu bringen. „Das ehrenamtliche Engagement der Tafel ist absolut wichtig“, erklärte auch Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, der schon bei der Gründung der Homburger Tafel mit dabei war.

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.