DT2go Lesetipp:

Freies WLAN für alle

DT bietet ersten freien Zugangspunkt in Homburg-Jägersburg.

Freifunk in Homburg WLAN-Router Foto: (c) Joerg Herrlinger

Ohne Kosten und ohne Passwort kann jetzt jede Person im Homburger Stadtteil Jägersburg drahtloses Internet nutzen. Die DT-Redaktion bietet in und vor dem Anwesen „Saar-Pfalz-Str. 33“ freien Zugang zum Internet. Die WLAN-Kennung lautet „saar.freifunk.net“.

„saar.freifunk.net“ ist eine nichtkommerzielle Initiative des Technik Kultur Saar e.V. Diese Initiative widmet sich dem Aufbau und Betrieb eines freien Funknetzes, das aus selbstverwalteten lokalen Computernetzwerken besteht. Das Funknetz soll eine freie Kommunikation innerhalb des Saarlandes ermöglichen. Um dies zu erreichen, werden Freifunknoten von freiwilligen Unterstützern an vielen Orten betrieben. Im Saarland sind es zur Zeit 261 Knoten.

Jedes WLAN-fähige Gerät, also beispielsweise Handy oder Notebook, kann sich in der Nähe eines solchen Knotens mit dem Netz verbinden und darüber mit anderen Teilnehmern kommunizieren. Auch ein Zugang ins Internet steht meistens zur Verfügung.

Im deutschen Sprachraum hat die Initiative Freifunk ihren Ursprung in Berlin. Ziele sind ein hoher Grad an Zensurresistenz, ein möglichst dezentraler Aufbau und Überwachungsfreiheit. Freifunk baut auf dem Pico Peering Agreement auf, das für ein diskriminierungsfreies Netzwerk sorgen soll.

Eine Übersicht aller Freifunkknoten im Saarland finden Sie auf dieser Saarlandkarte.

Die DT-Redaktion hat bereits ein multimediales Webspecial über den Technik Kultur Saar e.V erstellt.

DT2go-Wochenpost 

Jetzt kostenfrei unseren Newsletter bestellen!

Wir beachten die Datenschutzbestimmungen.