DT2go Lesetipp:

Alte Volksschule in Jägersburg soll renoviert werden.

Flüchtlingsfamilien sollen hier unterkommen.

Alte Volksschule in Homburg-Jägersburg. Foto: (c) DT
Vorderansicht der alten Volksschule in Homburg-Jägersburg. Foto: (c) DT

Alte Volksschule in Homburg-Jägersburg. Foto: (c) DT

Am vergangenen Mittwoch war das Thema noch nicht auf der Tagesordnung des Jägersburger Ortsrates. Nun ist von Seiten der Homburger Verwaltung zu hören, dass die alte Volksschule in Jägersburg renoviert werden soll. Gebaut 1907, ist die Volksschule mit ihrem Uhrtürmchen eines der Wahrzeichen von Jägersburg. Bislang wurde die Renovierung aus Kostengründen abgelehnt. Nun will die Stadtverwaltung in den am Mittwoch tagenden Ständigen Vergabeausschuss einen Antrag einbringen. Das Gebäude in Jägersbug soll für 350 000 Euro komplett saniert werden. Nach den umfangreichen Instandsetzungen soll die alte Volksschule Flüchtlingsfamilien beherbergen. Bisher wurde das Gebäude von Jägersburger Vereinen genutzt. Diese sind jedoch aufgrund der desolaten Bausubstanz in die gegenüberliegende ehemalige Grundschule umgezogen.

Diese Website benutzt Cookies

Um unser OnlineMagazin für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Widerspruchshinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.